Herzlich Willkommen

SIMOLEIT DESIGN

BÜRO FÜR INDUSTRIEDESIGN

Ein neues individuelles Design verleiht Ihren Produkten nicht nur eine moderne und hochwertige Erscheinung, die 100%ig zu Ihnen passt, sondern sorgt auch dafür, dass sich langfristig Wertigkeit und Profitabilität erhöhen.

Zu innovativen Produkten gehört auch ein innovatives Design. Wir bei Simoleit Design unterstützen Sie in der Entwicklung eines eigenständigen Produktdesigndesign von der Anlayse bis zur Umsetzung. Alles aus einer Hand.

Produktdesign

Gestalten Sie mit uns ein massgeschneidertes Produktdesign ganz nach Ihren Ansprüchen. Ein Corporate Design schafft eine hohe Wiedererkennung Ihrer Produkte als erkennbare Firmenzugehörigkeit.

Konzeptdesign

Entwickeln Sie mit uns neuartige innovative Konzepte und Produkte mit Mehrwert, die ideenreich eine Marke und deren Unternehmensphilosophie abbilden.

Interfacedesign

Sie mögen frustfreie Bedienoberflächen? Wir gestalten mit Ihnen anwendungsfreundliche Benutzeroberflächen für Ihre Maschinensteuerung mit klarer Aussage der Zusammengehörigkeit von Bedienoberfläche und Produkt.

Wir übersetzen Visionen in Produkte

Durch gezielte Beratung und Recherche verhelfen wir Ihnen zu einem Produkt, das hundertprozentig zu Ihnen passt und nicht nur durch Ästhetik und Funktionalität überzeugt. Eine maßgeschneiderte Gestaltung steigert die Qualität und sorgt für einen spezifischen Wiedererkennungswert Ihrer Marke. So werten Sie nicht nur Ihr Portfolio auf, sondern können auch mit einer Gewinnsteigerung rechnen.

Simoleit Design ist Ihr Partner, wenn es um die Leistungen Produktdesign, Konzeptdesign und Interfacedesign geht. Ziel dabei ist immer, technische Produkte und Investitionsgüter unterschiedlicher Problemstellungen so zu gestalten, dass sie eine Antwort auf individuelle Herausforderungen darstellen. Durch eine zielgerichtete Beratung und eine ganzheitliche Betrachtung der spezifischen Anforderungen entsteht so ein innovatives Produkt. Dabei sind die Designer des Studios die essenzielle Schnittstelle zwischen Kunden und Endnutzern und übersetzen Visionen in Produkte.

Unsere Projekte.

Eine Auswahl unserer Arbeiten.
Mehr finden Sie in unserem Portfolio. Schauen Sie sich gern um.

Industriedesign: Unentbehrlich bei der Produkt-Gestaltung

Die meisten Erzeugnisse, die heute verkauft werden, entstehen in Zusammenarbeit mit Industriedesignern. Dies gilt für Konsumgüter und B2B Produkte (Investitionsgüter) gleichermaßen. Soll in einem Unternehmen ein neues Produkt entstehen oder ein Vorhandenes überarbeitet werden, so ist es wichtig frühzeitig eine Zusammenarbeit zwischen dem Engineering und dem Produktdesign anzustreben. Aus Sicht des Produktdesigners können durch eine gezielte Analyse und Recherche mit anschließender Zielfestlegung an das Produktdesign Zeit und Kosten gespart werden. Ein frühzeitiges Einbeziehen des Industriedesigners ermöglicht mehr Freiräume sowohl in der Entwicklung der Gestaltung als auch der Konstruktion.

Der Industriedesigner entwickelt im nächsten Schritt auf der Basis der Erkenntnisse aus Analysen, Zieldefinitionen und Personas die ersten Design Konzepte. Entwürfe des Produktdesigners visualisieren die Ideen der Konzepte. Oft fängt die Arbeit mit einfachen Skizzen an. Im Entwurfsprozess und der Ausarbeitung des Designs verdichten sich die Ideen hin zu einer detailierten Lösung für das neue Produkt. Mit der Umsetzung des Product Design entsteht am Ende ein Erzeugnis, das den späteren Anwendern (Kunden) und dem Hersteller selbst von Nutzen ist.

Warum Industriedeisgn für Unternehmen so wichtig ist

Industriedesign, als Teil des Produktdesigns, ist für Unternehmen unverzichtbar, weil es ein entscheidener Wettbewerbsvorteil ist. Das Produktdesign verkörpert eine Marke, wirkt sich direkt auf ein Firmenimage aus und erhöht sowohl die Wiederkennung am Markt als auch die Absatzzahlen.
Gutes Industriedesign hat den Menschen im Fokus und ist genau an die jeweiligen Zielvorgaben und Bedürfnisse angepasst.
Die Fähigkeiten des Industriedesigners wie das Erfassen komplexer Zusammenhänge, ein technisches Verständnis und das Umsetzen von Visionen in Produkte sind entscheidend für die Gestaltungsarbeit auf dem Weg der Entwicklung eines neuen Produktdesign.
Die Güter, die der Industriedesigner für Industrie, Handwerk und Handel entwirft, sind in Bezug auf ihre technische Leistungsfähigkeit, Anwendbarkeit, Ergonomie und Ästhetik so optimiert,

  • dass sie die Wertigkeit eines Produktes erhöhen,
  • ein Marken Image transportieren können
  • sich besser verkaufen lassen.

Genau darauf legt auch Simoleit Design besonderen Wert.

Konsumgüter Sketchwork Simoleit Design

KONSUMGÜTER

Zu den Erzeugnissen des Industriedesigns gehören Konsumgüter für den Endkunden, wie zum Beispiel Mode (Bekleidung), Haushaltsgeräte wie eine innovative elektrische Zahnbürste mit verbesserter Zahnreinigungsfunktion oder Fahrzeuge, deren unterschiedliche Formen verschiedenen Bedürfnissen seiner Nutzer folgt. Fahrzeuge sind wahrscheinlich mit Abstand die Produkte, die sich am meisten über Emotionen und Design verkaufen.

  • Kunden kaufen nicht nur ein Produkt, sondern auch eine Marke und ein Image.
  • Konsumgüter unterliegen somit sehr stark einem Trend und haben
  • durch immer schnellere Modellwechsel eine sehr kurze Halbwertzeit.

Bei Konsumgütern ist heute fast ausschließlich das Aussehen des Produktes für den Verkaufserfolg entscheidend. Das liegt hauptsächlich daran, dass sich die technischen Leistungen von Produkten desselben Preissegments heute nur noch geringfügig unterscheiden. Da der Kunde in diesem Bereich außerdem oft nur unzureichende technische Kenntnisse hat, um einen fachlichen Vergleich durchführen zu können, basiert seine Kaufentscheidung vor allem auf einer ansprechenden visuellen Erscheinung.

Der innovative Einsatz neuer Technologien, Materialien und Ideen, wie Elektroantriebe oder OLEDs erlauben es dem Industriedesigner neue Wege zu gehen, Formen und Nutzungskonzepte neu zu denken. In allen Branchen spielt auch die internationale Digitalisierung dabei eine entscheidene Rolle.

INVESTITIONSGÜTER

Dem gegenüber gehören technische Geräte und Anlagen zu den Investitionsgütern des Industriedesigns.
Das sind Produkte, die von Firmen erworben werden um damit Endprodukte (Konsumgüter) zu fertigen. Beispiele dafür sind

  • Verpackungsmaschinen für die Lebensmittelindustrie,
  • Tablettenpressen im Medical Design
  • Anlagen im Schwermaschinenbau.

Die Gestaltung von Design-Produkten berücksichtigt funktionale und ästhetische Aspekte bei der Produktentwicklung gleichermaßen. Gegenüber den Konsumgüter stehen bei Investitionsgütern wie Messgeräten, Produktionsmaschinen oder Fertigungsrobotern häufig noch die Funktion und der Verkaufspreis im Vordergrund.
Somit ist es auch der Job des Designers ein sinnstiftendes Industrial Design zu schaffen, dass mit einer höheren Qualität eines Produktes auch einen höheren Verkaufspreis erlaubt.

Zusamenarbeit Sketchwork Simoleit Design

ZUSAMMENARBEIT MIT INDUSTRIAL DESIGNERN

Das Bewusstsein für Industriedesign ist in vielen Unternehmen der Industrie angekommen und wird im Marketing berücksichtigt. Die Gestaltung ist neben der Konstruktion ein wichtiger Baustein für ein Produkt.
Besonders gut gelingt ein Produkt, Wenn Ingenieure und Industrial Designer in enger Abstimmung zusammen arbeiten. Die Expertise beider Fachgebiete und die unterschiedliche Sichtweise fließen so optimal in die Produktentwicklung ein.
Es ist darüber hinaus von Vorteil, wenn Konstrukteure ein Verständnis für die Designarbeit haben und umgekehrt Designer ein Verständnis für technische Zusammenhänge mitbringen. Das bereichert die gemeinsame Arbeit.

Daher bieten wir bei Simoleit Design auch Kreativworkshops an für die kreative Ideenfindung zu Anfang eines Projektes.
Die Erfahrung zeigt, dass gerade mit Spaß und Loslösung vom Alltäglichen spannende neue Ideen entstehen. Ideen werden in diesem Kreativprozess viel hin und her gespielt. In kurzer Zeit finden wir zusammen die besten Lösungen.

Eine Zusammenarbeit mit einem externen Designbüro lohnt sich neben dem anderen Blickwinkel auf Ihr Tagesgeschäft und Produkt auch aus Gründen der Motivation der internen Mitarbeiter und der Kosten- und Zeitersparnis gegenüber einem internen Mitarbeiter, der wiederum anderen Aufgaben nachgehen kann.

Der Begriff  Design bedeutet Entwurf oder Zeichnung und ist nicht nur auf den Beruf des Industriedesigners begrenzt.
So ist die Ausbildung Technischer Zeichner zum Technischen Produktdesigner geworden, weil er neben der technischen Dokumentation und dem anfertigen von Bauteilzeichnungen auch Konstruktionsaufgaben im CAD am PC übernimmt.
Der Beruf des Produktdesigners, gekoppelt an ein Kunst Studium, hat deshalb mit dem technischen Produktdesigner nur wenig zu tun.

Neben der Produktgestaltung übernimmt der Industrial Designer auch Aufgaben aus dem Kommunikationsdesign, wenn es zum Beispiel um die grafische und farbliche Darstellung eines Produktes geht. Für die digitale Darstellung von Mensch-Maschine-Schnittstellen gibt es innerhalb des Produktdesign die Spezialisierung auf so genannte User Interfaces (UI) und User experience (UX).

Simoleit Design arbeitet ganzheitlich und kann Ihnen daher in einem Gesamtkonzept das Produktdesign und User Interface Design für Ihre Produkte anbieten.

DESIGN DENKEN

Gute funktionale Qualitäten nach außen zu kommunizieren ist oft schwierig und erfordert visionäres Denken.
Genau hier setzt der Designer an. Ein gutes Produkt wird durch gutes Design noch besser.
Ein Industriedesigner muss auch ein Design Thinker sein und ein Produkt immer in seinem gseamten Kontext betrachten. Neben der kreativen Arbeit ist auch analytisches Denken und ein Blick über die Berufsgrenzen hinweg eine entscheidene Fähigkeit eines guten Designers.

Nicht zuletzt spielt Design auch beim Kaufentscheid ebenfalls eine wichtige Rolle.
Da die von der Industrie hergestellten Erzeugnisse nicht nur technische Höchstleistungen vollbringen, sondern sich auch noch gut verkaufen sollen, müssen sie so gestaltet sein, dass sie beim potenziellen Kunden ein emotionales Bedürfnis (Kaufwunsch) auslösen. Neben dem Preis ist die Formgebung dafür ein entscheidender Faktor. Ein ästhetisch positives ansprechendes Äußeres wird im Allgemeinen als Design wahrgenommen.

Bei Konsumgütern ist heute fast ausschließlich das Aussehen des Produktes für den Verkaufserfolg entscheidend. Das liegt hauptsächlich daran, dass sich die technischen Leistungen von Produkten desselben Preissegments heute nur noch geringfügig unterscheiden. Da der Kunde in diesem Bereich außerdem oft nur unzureichende technische Kenntnisse hat, um einen fachlichen Vergleich durchführen zu können, basiert seine Kaufentscheidung vor allem auf einer ansprechenden visuellen Erscheinung.

Der innovative Einsatz neuer Technologien, Materialien und Ideen, wie Elektroantriebe oder OLEDs erlauben es dem Industriedesigner neue Wege zu gehen, Formen und Nutzungskonzepte neu zu denken. In allen Branchen spielt auch die internationale Digitalisierung dabei eine entscheidene Rolle.

Design denken bei Simoleit Design

DESIGN IST MEHR ALS DIE ÄUSSERE FORM

Design lässt sich nicht auf die bloße Form reduzieren. Vielmehr ist das Industrial Design eine Konsequenz einer sinnvollen Problemlösung aus der Funktionalität, Ergonomie, Material, Zeitgeist und Markenidentität.
Die für uns sichtbare und haptische Gestalt transportiert also viele verschiedene Werte und Assoziationen.

Für manche Käufer ist eine gestalterisch attraktive Erscheinung sogar noch wichtiger als ausgeklügelte Technik und leichte Bedienbarkeit. Daher trägt die Arbeit eines guten Produktdesigners entscheidend zum Erfolg eines Artikels bei. Und stärkt damit natürlich auch das Markenimage und das Ansehen des jeweiligen Unternehmens. Auch in Produktionsanlagen ist Gestaltgebung heute ein wichtiger Erfolgsfaktor, daher sollten Manager in Ihrer Planung von Projekten des Maschinenbaus das Industriedesign nicht vernachlässigen.

WAS INDUSTRIEDESIGN BEWIRKEN KANN

Industrie-Design

  • erleichtert die Handhabung
  • befriedigt durch das künstlerische Design das Bedürfnis nach ästhetisch Schönem
  • überzeugt auch emotional
  • steigert den technologischen Nutzen
  • macht das Produkt einzigartig und unverwechselbar
  • erhöht die Sicherheit
  • löst Probleme
  • schafft neue Ideen und Innovationen
  • befriedigt durch seine innovative Gestaltung das Bedürfnis nach Modernität
  • erhöht den Komfort
  • schafft mehr Lebensqualität
  • schafft Prestige und soziale Anerkennung
  • kann die Nachhaltigkeit des Produkts erhöhen
Vorteile Skecthwork Simoleit Design
  • erschließt neue Zielgruppen und Märkte
  • steigert den Verkaufserfolg des Unternehmens und die Verkaufspreise
  • verbessert das Marken- und Firmen-Image
  • weckt Leidenschaft

INDUSTRIEDESIGN BEISPIELE IM BEREICH TECHNISCHER PRODUKTE

Mit Strangpressen können Profile mit unterschiedlichstem Querschnitt erzeugt werden, die zum Beispiel im Automobilbai, bei Aluleitern oder Fensterrahmen eingesetzt werden. Sie SMS group hat 2014 eine völlig neue Antriebstechnolgie entwickelt, die trotz größter Presskraft einen geringen Energieverbrauch aufweist. Das moderne Design der Anlage, schließt alle Ansprüche an Sicherheit, Schallschutz und Produktergonomie mit ein. Die neue Verkleidung unterstreicht die technischen Qualitäten der Anlage und gibt der Anlage eine deutliche Wiedererkennung.

Der BeA Klammernagler 14/65-830 Contact ist ein Profigerät für das Klammern von Kisten, Paletten, Dachschalungen und tragenden Elementen im Holzbau. Trotz seiner hohen Schlagkraft ist das Gerät leicht und ergonomisch designt. Der austarierte Griff schließt ein großes Luftvolumen schon mit ein. Ein einfach zu bedienendes Interface ist immer im Sichtbereich, so lassen sich mühelos Einstellungen vornehmen. Ein servicefreundliches Quick-Release erleichtert das Nachladen.

Mal ehrlich, welches Produkt ist näher am Körper als ein Fun toy? Jede Frau ist anders und daher gibt es auch eine Vielzahl verschiedener Toys für unterschiedliche Vorlieben. Der Lady Bi ist ein elegant sinnlicher Vibrator mit einer perfekten Dual-Stimulation. Design und Technik sind optimal aufeinander abgestimmt. Straff, flexibler, mit weichen Linien für eine zielgenaue Stimulation.

WAS EINEN GUTEN INDUSTRIEDESIGNER AUSMACHT

Nur mit der Wahl des richtigen Designers können Sie die gewünschten Verkaufserfolge erzielen.
Ein guter Industriedesigner

  • kann „out of the box“ denken
  • kann sich in seinen Zielkunden hineinversetzen
  • ist für die technische Entwicklung und Gestaltung industrieller Güter qualifiziert
  • verfügt über Erfahrung im Bereich Industriedesign / Produktdesign
  • hat das erforderliche technische Know-how
  • arbeitet mit Leidenschaft und bringt ganz viel Kreativität mit
  • kann fertigungs- und kostenoptimiert gestalten
  • arbeitet längere Zeit in Ihrem Unternehmen, sodass er das Design im Bedarfsfall bei späteren Änderungen anpassen und verbessern kann
  • bringt neue Ideen und Impulse mit ins Team und die Firma
Haken Sketchwork Simoleit Design

Wir von Simoleit Design aus Bremen bieten genau diese Leistungsmerkmale.
Überzeugen Sie sich am besten selbst von der Qualität unser Designtätigkeit.

SIE HABEN FRAGEN ZU DESIGN UND UNSERER ARBEIT?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.